Die arabische Welt und die Zwangsheirat

In der arabischen Welt gibt es viele religiöse Aspekte, die bis heute hin eingehalten werden. Dabei geht es ebenfalls um die Zwangsheirat, die schon in frühen Jahren der Kindheit eine sehr wichtige Rolle spielt. 10 jährige Mädchen werden in der arabischen Welt mit einem Mann verheiratet, von dem die Familie denkt er sei der richtige für das Kind. In vielen Regionen der arabischen Welt spielt dieser Aspekt bis heute eine sehr wichtige Rolle. Gerade im Sommer wird in den verschiedenen Ländern darüber nachgedacht, mit wem die jungen Mädchen verheiratet werden können. Das Alter des Mannes ist hierbei egal, denn oftmals werden sogar 16 jährige Mädchen mit einem 70 jährigen Mann verheiratet.

Es ist Sitte und Gebrauch in jungen Jahren zu heiraten. Die jungen Mädchen werden hierbei kaum gefragt. Mittlerweile gibt es sogar sehr junge Mädchen, die sich wieder scheiden lassen wollen. In der arabischen Welt hat schon eine neunjährige versucht sich scheiden zu lassen und konnte dieses sogar durchsetzen. Meistens bekommen die Eltern sogar sehr viel Geld dafür, wenn sie ihre Tochter an einen reichen Mann weitergeben. In armen Vierteln werden somit immer mehr Mädchen zwangsverheiratet, damit die Familie genügend Brot und Wasser bekommen kann.