Länder Porträt Jordanien

Jordanien, ein Land der kulinarischen Genüsse, der geschichtlichen Spuren und ein Land in dem es gegensätzlicher gar nicht sein kann. Auf der einen Seite die Reichen auf der anderen Seite die armen Menschen. Und doch gibt es so viel was Touristen anzieht! Ruinen von Tempeln, alte Paläste die auf vergangenes Königtum hindeuten und das rote Meer, dem heilende Kräfte nachgesagt werden.
Wer nach Jordanien fliegt, sollte sich auf jeden Fall mit den Zollbestimmungen vertraut machen. Denn nicht jedes Mitbringsel darf nach Deutschland oder anders wohin mitgenommen werden oder sollte angemeldet werden, wenn es einen bestimmten Wert an Euro überschreitet. Wer nach Jordanien fährt, sollte sich auch beim Hausarzt informieren, im Bezug auf wichtige Impfungen.
Jordanien ist auch ein Land, in dem sich Urlauber an gewisse Regeln gewöhnen sollten und daher wäre ein gutes Buch über Jordanien vorher sicherlich angebracht oder Gespräche mit Menschen, die bereits dort waren. Aber vielleicht nimmt es auch Ängste vor Religionen die hier, weil kaum jemand ihre Gebräuche kennt leicht gefürchtet werden. Der Islam zum Beispiel hat in Jordanien trotz das es auch als Zentrum der Christen galt, ein zu Hause gefunden.
In eine Moschee darf nur rein, wer Hausschuhe trägt und bei Frauen sollten aus Respekt vor anderen Religionen zumindest ein Kopftuch tragen. Dann steht einer interessanten Besichtigung nichts mehr im Wege. Jordanien hat viele Seiten, die Urlauber unbedingt kennen lernen sollten. Natürlich gibt es noch besondere Hotels, in denen Urlauber wahrhaft königlich behandelt werden. Also auf nach Jordanien und überzeugen Sie sich vom Land.